Fraunhofer-Gesellschaft

Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM, Freiburg

(Arge ingenhoven architects Meyer Architekten)

Neubau/Erweiterung Labor- und Bürogebäude.

Der Erweiterungsbau ist als komplett 3-geschossiger Solitär geplant. Zukunftsoffen sieht die Planung eine Erweiterungsmöglichkeit nach Osten als 2. Bauabschnitt und danach nach Westen als 3. Bauabschnitt vor.

Das vollflächige Untergeschoss enthält Laborräume, Werkstätten und benötigte Technikflächen. Die Labore und Werkstätten sind ebenerdig mit dem Bestandsgebäude verbunden. Die Fassade besteht aus Alucobond-Platten. Die Fenster haben einen außenliegendem Sonnenschutz. Der Eingangsbereich sowie die Kopffassade zum Innenhof besteht aus einer Pfostenriegelkonstruktion.

Realisierung   2007-2012
HNF               1.640 m2
BRI                11.804 m3