Industrie- und Verwaltungsbauten

Schreinerei, Dortmund

Neubau einer Schreinerei mit Werkstatt (Produktion), Ausstellung, Büroräumen (Verwaltung) und Technikräumen (Technik). Die Dreiteilung des Raumprogramms wird durch „T“-förmig angeordnete überhohe Wandscheiben (Brandwände) sichtbar gemacht. Die Brand-wände sind aus Stahlbeton mit einer Thermohaut. Alle übrigen Bauteile sind aus Holz:
– Stützen
– unterspannte Holzbinder in der Maschinenhalle
– Fassaden und Fensterbänder

Technische Merkmale sind die metallische Box (Spritzraum und Lacklager) und der runde Spänebunker mit darunter liegender Heizung.

Bezug     1994
HNF        1.150 m2
BRI         6.850 m3