Verwaltung

Wirtschaftsgebäude Schloss Borbeck, Essen

(ARGE Meyer Architekten Bramlage Architekten)

Umbau des Wirtschaftgebäudes des Schloss Borbeck in Essen.

Die Räumlichkeiten des denkmalgeschützten Gebäudes sollen zur Umsetzung des Gesamtkonzeptes des Kulturzentrums Schloss Borbeck um inhaltliche Elemente wie die historische Station Alter Turm, die Galerie für regionale Positionen zeitgenössischer Kunst, eine Studiobühne mit den notwendigen Nebenräumen und ein integratives Cafe ergänzt werden. Zudem sollen Büroräume für die Bezirksvertretung des Stadtbezirks IV hergerichtet, die Hausmeisterwohnung verlegt und die Unterrichtsräume der Folkwang-Musikschule neu geordnet und saniert werden.

Die Gesamtmaßnahme umfasst im Dachgeschoss die Hausmeisterwohnung sowie das Fotolabor und weitere Unterrichtsräume. Im ersten Obergeschoss befinden sich Unterrichtsräume für die Folkwang-Musikschule und ein Tanzprobenraum sowie die dazugehörigen Nebenräume. Im Erdgeschoss werden eine Theaterbühne, eine Kunstgalerie für Wechselausstellungen sowie die entsprechenden Neben- und Technikräume eingerichtet. Die Erschließung erfolgt über das zentral gelegene Treppenhaus und den vorh. Aufzug.

VOF-Verfahren      2014, 1. Preis
Planungsbeginn     01/2016
HNF                       1.325 m2