Umbau Halle 2, EG + 1.OG

Umbau Halle 2, EG: Technikzentrale und Labornutzung / TEM
Umbau Halle 2, 1.OG: Großraumbüro und kleines TEM (TEM-Laborräume)

Das Max-Planck-Institut für Eisenforschung besteht aus mehreren Gebäudekomplexen, die in den letzten Jahren generalsaniert wurden. Ein Gebäudekomplex besteht aus 7 Hallen. In die Halle 2 wird in dieser  Maßnahme eine Zwischendecke aus Stahlbeton eingezogen. Im EG werden Trockenbau- und Mauerwerkswände eingezogen, um eine Labornutzung und eine Technikzentrale zur Versorgung dieser Labore einzurichten. Im OG ist eine Büronutzung geplant. Die Decke liegt auf neuen Stahlbetonstützen, die getrennt vom Bestand neu gegründet werden. Der Raum 527.1 wird zur Unterbringung eines TEM abgesenkt und mit einer schwingungsentkoppelten Fundamentplatte versehen. Auf dem Dach der Halle 2 sollen bei Ausbau des OGs die hierfür benötigten Lüftungsgeräte auf eine begehbare Stahlkonstruktion mit Geländern und Gitterosten gestellt werden. Der zweite Fluchtweg der Büroräume soll dann über eine außenliegende Spindeltreppe realisiert werden.




HNF 520 m²
BGF 735 m²
BRI 2.870 m³
LPH 1-9, SiGeKo
Fertigstellung 11/2012

Max-Planck-Institut für Eisenforschung GmbH, Max-Planck-Straße 1, 40237 Düsseldorf, Deutschland


Scroll to Top