Sanierung Institutsgebäude B – Fakultät für Elektrotechnik

Das Gebäude B der Hochschule Mannheim wurde Anfang des 20. Jahrhunderts als Grund- und Hauptschule erbaut und nach Beseitigung der Kriegsschäden Anfang der 1950er Jahre der Städtischen Ingenieurschule zur Nutzung zur Verfügung gestellt. 1962 übernahm das Land Baden-Württemberg das Gebäude, aus dem sich in den folgenden Jahren die Hochschule Mannheim entwickelte. Das Gebäude steht unter Denkmalschutz. Im Gebäude untergebracht sind auf rund 3 900 qm NUF1-7 die Fakultäten für Elektrotechnik und für Maschinenbau mit Labors, einzelnen Hörsälen, Büros und der Aula der Hochschule. Ziel des Auftrags ist die Objektplanung für die Sanierung des Gebäudeteils B. Erforderlich ist eine Sanierung der Gebäudesubstanz, einschließlich der technischen Gebäudeausrüstung unter Berücksichtigung von Denkmalschutz, Brandschutz und zeitgemäßer Hochschulnutzung.

1. Preis, VgV-Verfahren 2018




NUF 1-6 3.900 m²
HNF 3.757 m²
BGF 7.000 m²
BRI 28.000 m³
LPH 2-9
Fertigstellung 10/2022

Paul-Wittsack-Straße 10, Mannheim, Deutschland


Scroll to Top