Rechenzentrum

Im Zuge der sich wandelnden Forschungsschwerpunkte ist die Serverkapazität des Institutes an ihren Grenze. Im Hinblick auf zukünftige Entwicklungen wird das Rechenzentrum in den Tiefkeller des Laborhochhauses verlegt und dort nach aktuellem Stand der Technik als Raum-in-Raum-Lösung realisiert. Bei laufendem Betrieb werden die Räumlichkeiten saniert und ausgebaut. Insbesondere der Umschluss der Hauptstromversorgung erfordert dabei die absolute Termingenauigkeit und Sensibilität der Umsetzenden. Der Raum ist in der 1. Ausbaustufe zu 40% belegt und bietet weitere Serverfläche für die zukünftige Entwicklung des MPI.




HNF 362 m²
BRI 1.506 m³
LPH 1-9, SiGeKo
Fertigstellung 06/2008

Max-Planck-Institut für Kohlenforschung, Kaiser-Wilhelm-Platz 1, 45470 Mulheim, Deutschland


Scroll to Top